Über uns

Miriam Nagler

Gründerin

„Unternehmerisches Denken wurde mir in die Wiege gelegt.“

Als zertifizierter holistic Coach ist persönliche Weiterentwicklung meine Passion. Deswegen habe ich 2019 die Marke „BEST YOU“ gegründet. Ganzheitliche Resilienz baut bei uns auf den drei Säulen: Persönlichkeitsentwicklung, Ernährung & Bewegung.

Abschlüsse & Wissen:

  • Zertifizierter Holistic Business Coach
  • Master of Science BWL (Schwerpunkt: Marketing, Management & Führung)
  • NILAS MV Gesundheitsmessung (HRV, Gesundheitschecks)
  • AYA Yoga Trainer 300h (Personal Yoga Trainer, Hatha & Vinyasa, Spiritualität & Philiosophie des Yogas)
  • Thai Yoga Massage 100h
  • Trainerlizenz Übungsleiter C Breitensport: Tanz & Gymnastik allgemein
Miriam Nagler ist holistic Business Coach für persönliche Weiterentwicklung.
Christine Königsmann ist Gesundheitswissenschaftlerin & Ernährungsberaterin. Sie unterstützt Menschen bei ihrer langfristigen & nachhaltigen Ernährungsumstellung.

Christine Königsmann

Spezialistin Gesundheitsmanagement, Ernährungsberatung und ganzheitliche Unternehmenskultur

„Als Leistungssportlerin durfte ich früh erfahren, dass ein gesunder & leistungsfähiger Körper unersetzlich ist.“

Als Gesundheitswissenschaftlerin & Ernährungscoach pflege ich einen gesunden Lebensstil & es meine Leidenschaft Menschen auf ihrem persönlichen Weg zu einem gesunden Lebensstil zu unterstützen & zu begleiten.

Abschlüsse & Wissen:

  • Master of Science: Health Science (Schwerpunkte: Prävention & Gesundheitsförderung)
  • Zertifizierte Ernährungsberaterin
  • NILAS MV Gesundheitsmessung (HRV, Gesudheitscheck)

WAS HAT MICH DAZU BEWEGT BEST YOU ZU ENTWICKELN?

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige.

Das Zitat beschreibt eine Erkenntnis, die jeder Mensch früher oder später in seinem Leben spürt. Wo und was ist dieser Hafen genau? Ist dieser Hafen mein Ziel? Oder der Sinn meines Lebens? Meine Wertevorstellung, die mir Stabilität verleiht? Bleibt dieser Hafen immer am selben Ort?

Ich habe mich vor einiger Zeit auf die Suche nach diesem „Hafen“ in einer Welt der unendlich vielen Möglichkeiten gemacht. Ich dachte mir: „Ist es das wirklich?“. Der Autor, Coach und Mentor Bob Proctor beschreibt diese Suche als eine Entdeckungsreise. Ich musste meinen Sinn bzw. meinen „Purpose“ im Leben entdecken. Meine Reise fing während meines BWL Studiums an. Mein Wirtschaftsstudium schickte mir des Öfteren „Windböen“ entgegen und ich hatte z.T. überlegt etwas anderes zu studieren. Am Ende lenkte ich es mit meiner Masterarbeit jedoch in eine Richtung, die sich sehr gut anfühlte. Ich schrieb meine Masterarbeit über das Thema „Wissensmanagement in Verbindung mit Social Media innerhalb eines Unternehmens“. Dahinter steckte für mich der Mensch, wie er lernt, wie er sich in einer Organisation und Gruppe verhält, was Digitalisierung und Social Media für uns als Mensch bedeutet und wie sich die Gesellschaft durch die technologische Fortentwicklung und das Netzwerkzeitalter verändern wird.

Gegen Mitte meines Studiums fing ich an Yogastunden zu besuchen und spürte, wie es mich und mein Gefühl zu Zeit, Geduld und mir selbst veränderte.

Während meines ersten Jobs verstärkte sich meine Neugierde für Philosophie und die Praxis des Yogas, also machte ich nebenher eine Ausbildung zur Yogalehrerin. Es sollten zahlreiche Konferenzen und Weiterbildungen sowohl im Bereich Digitalisierung als auch hinsichtlich der achtsamen Yogapraxis folgen.
Diese Entdeckungsreise führte mich 2015 zur Entscheidung mich selbstständig zu machen und meiner Berufung, die sich immer mehr herauskristallisierte zu folgen.

Ich erkannte, dass ein Leben oder egal welches System (auch die Natur) nur funktionieren kann bzw. gesund ist, wenn es in Balance ist. So verknüpften sich in meinem Kopf einerseits die Gedanken rund um eine digitale Welt und andererseits die Philosophie & Konzentrationslehre zu einem ganzheitlichem Konzept.

In einer Welt der unendlichen Reize und Möglichkeiten müssen wir als Mensch Konzentration und Achtsamkeit – Bewusstsein und Intuition völlig neu lernen. Nur wenn die beiden Pole – analoge Welt und digitale Welt – die Waage halten, bleiben wir als Mensch gesund und gehen in eine gesunde digitale Zukunft.

Es entstanden wunderbare Gespräche, die mich mehr und mehr in meinem „Why“ bestärkten und mir den Elan gaben dieses Konzept zu entwickeln. Ich bin überglücklich es jetzt mit Euch teilen zu dürfen.

ALLES LIEBE

Miriam Nagler

Wer den Hafen nicht kennt, in den er segeln will, für den ist kein Wind der richtige. – Seneca (1-65 n.Chr.)

Ich möchte so viele Menschen wie möglich in eine gesunde digitale Zukunft führen. – Meine Vision

Je mehr Digitalisierung und technologischer Fortschritt, desto mehr ist der Mensch gefordert, erstens sich selbst zu managen und zweitens Mensch zu bleiben. – Miriam Nagler